Startseite
  Über...
  Archiv
  *icq*
  lol*Gebrauchsanleitungen*lol
  *Gschischten*
  *Oliver Pocher*
  *Trinidad*Tobago*
  Bilder
  diabolischer dienstag
  *Emilia*
  Lieder
  *meine besten freunde*
  *Alicja*
  *zehn*eins*zwei*
  VCP
  PfiLa '06
  *Faultiere*
  *neun*Dinge*
  *zehn*Anzeichen*
  Tante Emi's Märchenstunde
  *Malcolm*Mittendrin*
  *Frauen*
  *Männer*^^
  *Das Mehrfamilienhaus*
  *für Tami,Marina,hye-rin*
  *elfter*neunter*
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   ~*~BIIIIIIIIIIIIIIIIILDEEEER~*~
   *für-dich*
   Nein!! NICHT KLICKEN!!
   ~*~täst~*~
   ~+~BILDER~+~
   ~+~OMG~+~
   *tests*
   *Wie dumm bin ich*
   *ich bin bild nr. 3*
   Big c.'s HP (^^)
   *geht da mal auf "x-files 1+2"
   Amelie's HP
   ~+~WAHRHEIT~+~
   ~+~GANZ*TOLL~+~
   meine andere HP *rofl*
   juhuuuuu^^
   hihihihi



http://myblog.de/emiiiiiilia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Fußballnationalmannschaft von Trinidad und Tobago ist die Auswahlmannschaft des karibischen Inselstaates Trinidad und Tobago. Teamchef ist der als Vereinstrainer erfolgreiche Niederländer Leo Beenhakker. Der Spitzname „Soca Warriors“ (Soca-Krieger) bezieht sich auf die beliebte Musik Soca.

Der größte Erfolg der Nationalmannschaft ist die Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Im ersten Spiel gegen Schweden in Dortmund gelang den „Soca Warriors“ ein sensationelles 0:0, und das obwohl der krasse Außenseiter seit der 46. Minute nur zu zehnt spielte, da Avery John nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot sah. In der CONCACAF-Qualifikation erreichte Trinidad und Tobago im letzten Spiel einen knappen 2:1-Sieg gegen den schon qualifizierten Favoriten aus Mexiko. Die Mannschaft kam in diesem entscheidenden Spiel nach einem verschossenen Elfmeter und einem 0:1-Rückstand wieder zurück. In den folgenden Relegationsspielen traf das Team auf den asiatischen Vertreter Bahrain, der sich aufgrund der höheren Anzahl an Auswärtstoren mit zwei Unentschieden gegen Usbekistan durchgesetzt hatte. Das Hinspiel wurde am 12. November 2005 in Trinidad und Tobago, das Rückspiel am 16. November in Bahrain ausgetragen. Als Gesamtgewinner der beiden Partien konnte sich Trinidad und Tobago zum ersten Mal für die Weltmeisterschaft 2006 qualifizieren.

Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen ist der Aufenthalts- und Trainingsort für die Mannschaft während der WM in Deutschland. In der Vorbereitungsphase vor der WM logierte das Team in Bad Radkersburg in der südlichen Steiermark.

Die Teilnahmen am CONCACAF Gold Cup waren bisher wenig erfolgreich. Beim CONCACAF Gold Cup 2005 scheiterte das Team mit zwei Punkten schon in der Vorrunde. Gegen Honduras (1:1) und Panama (2:2) spielte der Inselstaat unentschieden. Der größte Erfolg war der dritte Platz beim Goldcup 2000. Damals gab es noch kein Spiel um Platz 3, Trinidad und Tobago und Peru teilten sich so den dritten Rang.

Dwight Yorke und Stern John sind die erfolgreichsten Spieler der Mannschaft
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Also ich mein es ist klar das Trin.Tob. nicht Weltmeister wird aber ich hoffe das sie weit kommen....JUUUUHUUUUU....
Und ich mein die ham sich nicht schlecht geschlagen gegen Schweden



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung